Spaßvogel Maulwurf

Unser Maulwurf ist doch
ein echter Spaßvogel.
Im Garten der Maulwürfe warten wir voller Ungeduld darauf, dass er heimisch wird.

Pustekuchen

Gestern haben wir  im Garten nach dem Rechten gesehen und nicht schlecht gestaunt.

Bei unserem Nachbarn, der versucht den Maulwurf  mit Plastikflaschen zu vertreiben,
fühlt er sich offensichtlich sauwohl.
Mit einem Haufen (s.o. – auf dem Bild – links) ist er sogar bis an unseren Zaun gekommen.

Was hält den Maulwurf von uns ab ?

Auch der Nachbar im dahinter liegendem Bereich hatte schon Besuch
von diesem Maulwurf und die Nachbarn gegenüber leiden seinetwegen.

Bei uns tummeln sich die Wühlmäuse ? 

.                                       Ricarda

Weitere Maulwurf-Geschichten

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Hortus-Virus infiziert Nachbarn

Heute, Sa. der 24.10.2020 ab 9 Uhr
war Gemeinschaftsarbeit. 6 Stunden,
weil ich morgen frei haben möchte.

Und plötzlich fragt mein Nachbar:
„Hast du schon meinen neuen Igelschutz gesehen in meiner wilden Ecke?“

Nun ich gebe zu, im Vergleich zu meinem Igelschutz sieht der noch richtig ordentlich aus. Tot-Holz quadratisch umrahmt, Laubhaufen geordnet daneben…

Aber er ist eindeutig infiziert.
Das Hortus-Virus wirkt !
Und lieb ist er auch noch.
Er hat mir nämlich beim Horteln geholfen. Gemeinsam mit Karl-Peter und noch einem Nachbarn haben wir Baumstämme gerettet.
Viel zu schade, um Brennholz draus zu machen!

Der Vordere Baumstumpf fiel mir auf, als ich Äste zum Schreddern auf den Parkplatz brachte. Mit Karl-Peter und zwei Nachbarn retteten wir das gute Stück vor der Zerstörung.
Nun darf es warten bis im nächsten Jahr Hornissen und Wespen dort ihr Nistmaterial finden.

Die hinteren Baumstümpfe haben wir auf den Käferkeller gebracht. Sie sind schon ordentlich bearbeitet worden und angenagt vom Zahn der Zeit.
Da schlägt jedem Hortusianer das Herz höher.

Mir hat es gerade den Ruf eingebracht,
völlig durchgeknallt zu sein.
Es gab mir aber auch die Gelegenheit
vielen Moor-Schrebern zu erklären, warum ich mir das Zeug in meinen Garten hole.
Ich hatte eine aufmerksame Zuhörerschaft.

Ist das nicht ein traumhaftes Material?

Einer sprach mich an und fragte:
„Bist du die mit dem Öko-Garten?“

 

Ich muss sagen:

„Heute war ein schöner Tag.“

So viel gehortelt.
.                            Ricarda

.

.

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Drei-Zonen-Garten, Garten, KGV, Sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Der Apfelbaum des Jahres 2020: „Danziger Kantapfel“ und das Hochbeet

Manfred Braasch und Maren Jonseck-OhrtHeute, Sa. 19.09.2020, war ich im Naturerlebnisgarten
in Hamburg-Wilhelmsburg
zum Herbstputz und habe gemeinsam mit anderen Hochbeete gebaut und den
Apfel des Jahres gekürt.

Gegen 14 Uhr kamen
Manfred Braasch sowie
Maren Jonseck-Ohrt
und pflanzten den Apfelbaum
des Jahres 2020,
den Danziger Kantapfel.

Natürlich mit dem richtigen Ritual:

Anschließend durften wir den Saft verkosten.
Die Kinder fanden ihn sauer.
Wir Erwachsenen dagegen beurteilten ihn als rund
im Geschmack, fruchtig und nicht zu süß, eben ein echter Genuss (für Erwachsene).

Zurück zum Bau des Hochbeetes:
Der Anfang war nicht ganz so leicht, aber dann ging es ratzfatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind uns alle einig:

Es geht doch nichts
über einen Akkuschrauber
und einen Tacker.

Tolle Erfindungen.

Sind wir jetzt Profis im Hochbeet-Bau ?

Klar, es war kinderleicht und Spaß gemacht hat es auch.
Ihr seid ein tolles Team.

Ausklingen ließen wir den Tag
                           mit Grillen und schnacken.

Dabei stellten wir fest:

Es braucht mehr Ehrenamtliche !
Ein so toller Garten hat es verdient,
dass mehr Menschen, die keinen eigenen Garten haben,
sich ein Stück Garten in ihr Leben holen.

Zur Kirschernte im nächsten Jahr 2021
werden noch Pflücker gesucht und Damen,
die Kirschen haltbar machen.
Das muss nicht nur Marmelade sein.
.                                                      Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Pflanzen, Sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Mein ständiger Begleiter

Er zeigt sich immer wieder:

00:00:31 – Der Begleiter – Das Rotkehlchen

Dieses Rotkehlchen hält sich oft in meiner unmittelbaren Nähe auf.
Es schaut mir bei der Arbeit zu,  gesellt sich am Morgen zu mir
und prüft erst einige Male, ob keine Gefahr besteht.

Die „Badestelle“ habe ich auf dem Friedhof gehortelt.
Ich habe etliche davon im Hortus für Vögel und Bienen aufgestellt.
Während mein Tee zieht, reinige ich sie, befülle sie mit frischem Wasser,
dreh also einmal meine Runde.
Wenn alle frisch befüllt sind, ist der Tee auch fertig.

So beginnt mein Tag im Hortus.
.                                                    Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Tiere, Vögel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

HORTUS räumt Kleingarten-Preis ab

1. Platz für das Kleingartenwesen
                     vom Pflanz-Wettbewerb:

Ulrike Will und Heini Heinemann

„Wir tun was für Bienen“

Hortus Noctuarum

Herzlichen Glückwunsch!

Den Bericht findet ihr hier:  KLiCK

 

Der HORTUS Noctuarum – Garten der Eulen
von Ulrike Will gehört zum Hortus-Netzwerk
und zu den Hortus-Schrebern.

Wir freuen uns mit Euch
… und sind natürlich stolz wie Bolle!
Ihr habt eine großartige Arbeit geleistet
und allen Widerständen zum Trotz gezeigt:

HORTUS und Kleingarten – das ist kein Widerspruch !

Im Gegenteil :

Ökologische Kreisläufe zu schaffen im Kleingarten
mag wegen der kleinen Fläche und den vielen Vorschriften
eine Herausforderung sein.
Die Belohnung aber ist einzigartig.

Angesichts des Insekten-Sterbens
ist es die lohnends-werteste Aufgabe, unserer Zeit.

Im Namen der HORTUS-Schreber gratulieren wir euch ganz herzlich.


.
.                                                                           Ohne weitere Worte, vorerst.
.                                                                                                         Eure Ricarda

.
Nachtrag – siehe Kommentar von Ulrike

.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Drei-Zonen-Garten, Eichhörnchen, Garten, Insekten, KGV, Maulwurf, Maus, Pflanzen, Tiere, Vögel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Ohne Maulwurf geht nix

.                                                                                                     Manno
.                                                                                                           Ricarda

Maulwurfn & Froschn :    Sprecherziehung :

00:02:40

Maulwurfn & Maulwurfn :  Blind-Date :

00:01:32

Maulwurf & De Babe :   Was ist POP ?

00:04:51

.                                                                                                           Karl-Peter

Weitere Maulwurf-Geschichten

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Maulwurf, Tiere | Schreib einen Kommentar

Hortus – inmitten grüner Wüsten

So ungefähr sieht es auch
um meinen Hortus aus.
Während sich bei mir nach
und nach allerlei Insekten
und Wildbienen, Spinnen, Käfer und Frösche ansiedeln,
wird rundum Rasen gemäht.

Grüne Wüsten, die das Artensterben fördern.
Nicht einmal der Igel findet
den Weg zu mir, denn rundum fehlen alle Schutzmöglichkeiten.

Maulwürfe haben keine Chance zum Garten der Maulwürfe zu gelangen. Sie werden vertrieben und bekämpft.

Daher hat ja mein Hortus den Namen „Hortus Talparum – Garten der Maulwürfe“.

Vielleicht hilft das neue Schild, Nachbarn und Bundesverband, Landesverband
und andere zum Umdenken zu bewegen.  –  Ich habe es gerade bestellt.

Es sieht leider wirklich so traurig aus, wie eine Luftaufnahme zeigt.

Schaut Euch diese Rasenflächen an bei den Moor-Schrebern (2019):

Google Luftaufnahme.

Aufnahme von  2020:

Aufnahme  :           2019                                                                       2020

 

 

 

 

 

 

 

 

Sogar GOOGLE weiß jetzt, dass aus der vorher grünen Wüste ein Hortus entstanden ist.
Deutlich zu sehen, drei (3) Hochbeete, links davon die Kartoffel-Container,
davor das Frühbeet, davor meine Erdbeeren mit dem Erbsen-Zaun
und rechts meine Kompost-Anlage.

Ich muss im Hortus gewesen sein, denn meine Markise ist ausgefahren.
Auf der aktuellen Luftaufnahme ist das ganze Wüstendrama zu sehen.

Wenn es endlich wieder die Möglichkeit gibt
einen Infostand durchzuführen,  werde ich
präsentieren den:

. Hortus-Stand

Es gibt viel zu tun !  –  Packen wir´s an.
.                                                               Ricarda

Das Schild kommt:

.                                                                                                                                           Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Drei-Zonen-Garten, Eichhörnchen, Garten, Insekten, KGV, Maulwurf, Maus, Pflanzen, Tiere, Vögel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wespenspinne – ein neuer Mitbewohner

Ist das eine Wespen-Spinne ?:

00:00:34  2020-08-19  Mi.  Ricarda

Wem würde sie nicht sofort auffallen  !

Wenn ich daran denke, dass ich früher in Panik geraten bin,
sobald eine Spinne auch nur in der Nähe war, und heute …

HEUTE begeistert es mich, so etwas Schönes zu sehen.

Groß ist sie;  richtig groß !

Ich lasse ja die Gräser für die vielen Grashüpfer stehen
und sichel nur hier und da das, was ich als Mulch brauche.

Deshalb hüpfen auch überall im Hortus Grashüpfer umher.
Ich war nie schnell genug, sie im Foto festzuhalten und kann nur sagen:
Sie sind klein, mittel und groß – hellgrau, dunkelgrau und grün –
und sie fühlen sich offensichtlich sehr wohl bei mir.

Das hat sie angelockt !

Die Wespenspinne benötigt Grashüpfer und:

00:03:20   17.10.2017
J.T. Film
948 Abonnenten

Der Tod im Netz:

00:04:16  09.08.2010
dpfuhl
396 Abonnenten

Für mich ist das ein Zeichen dafür,
dass sich das Ökosystem im Hortus
allmählich aufbaut.

.                                   Ricarda

Ach ja, um die oben gestellte Frage zu beantworten:
Es ist eine Wespenspinne.

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Insekten, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Mittlerer Weinschwärmer

Eine wunderschöne Raupe.
Ich habe sie wieder ins Gras gesetzt.

Der Nachtfalter ernährt sich
auch von der Nachtkerze,
von denen ich einige im Hortus habe.

So dürfte er wohl in den Hortus
gekommen sein.

Dies ist eine junge Raupe.

Ich werde das weiter
aufmerksam beobachten.

Das ist jedenfalls schon mal ein Erfolg.Mal sehen, was sich n och so alles zeigt.
.                                                         Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Insekten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

und noch einmal Lavendel & Co


00:01:43    13.08.2020

Markus Burkhard
13.900 Abonnenten

Nach meinem „Lavendel-Lehrgang
ist das im Moment mein Lieblings-Thema.
.                                                                  Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Pflanzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Umgang mit der großen Wühlmaus

Ich gebe zu, wenn sie auftaucht, erschrecke ich mich immer – aber – sie sich auch.
Das tröstet doch zunächst.

Maus oder Ratte ?

Dieser lange Schwanz ?

Das sorgt für Diskussionen.

Jedenfalls ist sie im Garten der Maulwürfe heimisch (noch) und Maulwürfe nicht (noch). Letztes Jahr hat sie mir die Haselnüsse geklaut.  –  Nicht eine habe ich abbekommen.

Sie nagt alles an. Aber als sie an meine Tomaten ging,
da war es mit meiner Toleranz vorbei.
Schluss mit Lustig.  – Das Ergebnis siehst Du hier:

Meine Tomaten leben nun quasi – unter der Maske.
Ich kann zwar noch gießen und düngen, aber sie kommt,
egal wie sie es auch anstellt – nicht mehr ran.

Ich habe Plakate unseres Infostandes genommen – laminiert – und rundum gesteckt, darüber ein Vogel-Schutznetz.
Sie muss es wohl noch mal versucht haben, jedenfalls lag eine Tomaten mit Bisswunden am Boden, aber es war ihr wohl zu anstregend.

Nachdem ich weiß, dass sie ein Einzelgänger ist mit 25 m Gängen in alle Richtungen, also ungefähr meine Nachbargärten rundum, die ca 4 mal im Jahr 6 Junge bekommt,
die sie aber im eigenen Revier nicht duldet und eine Lebenserwartung von ca. 2 Jahren hat, bastel ich an einer Co-Existenz.  Jedenfalls vorübergehend, aber…

Bernhard hat mir letzten Samstag klar gemacht, dass wir sie brauchen.
Erdhummeln und andere nutzen ihre Gänge gern, um darin Nester zu bauen.

Ich lerne also gerade, meine Pflanzen so vor ihr zu schützen, dass sie mir erhalten bleiben, und ihr dennoch nicht den Lebensraum zu nehmen, zumal die große Wühlmaus und der Maulwurf gern dieselben Gänge nutzen.

Maulwurf, das ertrage ich alles nur für Dich !  –  … und wo bleibst Du ?
.                                                                                                                        Ricarda

(KP:  PS. Im Garten der Maulwürfe gibt es immer noch keinen Maulwurf).

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Maulwurf, Maus, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Es gibt keine Unkräuter

Es mag Un=Menschen geben;
Menschen, die anderen das Leben schwer machen.

Un=Kräuter dagegen gibt es nicht. Es gibt Wildkräuter.
Oft verstehen wir nicht, welche ökologische Rolle sie spielen.
Wir kennen kaum ihre Heilwirkung.

Sonnabend war ich auf einem Seminar im Naturerlebnisgarten.
Es ging dabei um die Heilpflanze des Jahres 2020, den Echten Lavendel.

Im Hortus lerne ich jeden Tag und staune, was es alles noch zu lernen gibt.
.                                                                                                                            Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Pflanzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Grüne Langbeinfliege

Grüne Langbeinfliege
im Hortus Talparum.

Schön im Hortus-Netzwerk ist, dass wir innerhalb des Netzwerkes die Möglichkeit haben Arten von Pflanzen
und Tieren zu bestimmen.

Diese Fliege kannte Anja Körner.

Herzlichen Dank
für die schnelle Hilfe.

Eigentlich hatten wir nur klares Wasser
in einen Bottich eingelassen,

aber dann …

Das sind Mücken-Larven
und kurze Zeit später
tauchten die Räuber auf:
Grüne Fliegen, die Jagd
auf die Mücken-Larven machten.

So funktioniert Ökologie.

In einem Hortus lernen wir jeden Tag neue Tiere und Pflanzen kennen.
.                                                                                                                     Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Insekten, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wildrosen in der Hotspotzone

Als im Jahr 2019 endlich die Wildrosen
zur Verfügung standen,  habe ich mir
5 Stück bestellt bei Ahornblatt.

Aus Platzgründen habe ich sie
in die abgeernteten Container gepflanzt
und über Winter mit Asten bedeckt.
Im Frühjahr wurden sie umgepflanzt.

Rosa centifolia Pikkala, Rosa gallica, Rosa rubrifolia, Rosa x francofurtana und Roas pimpinellifolia.

Nun haben sie angefangen zu blühen.

Eine hat es wohl nicht geschafft.
Sie zeigt nur einen Wildtrieb.

Rosa centifolia Pikkala:

.

 

 

 

 

 

 

Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Pflanzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Vom Boiler in den Schnellkomposter

… oder Der Weg des Wassers :
Ich möchte mal ..
… etwas los werden.

In Hamburg gab es den Versuch der Umweltbehörde, zu prüfen, ob sich die Schreber an die Vorgaben der Behörde halten.

Bisher ist es bei
einem Versuch geblieben.

Als ich den Garten übernommen habe, hätte ich mir nicht vorstellen können,
auf welch abwegige Gedanken Schreber kommen können.

In diesen alten Schnell-Komposter ist wohl über Jahre das Abwasser,
heiß und kalt, entsorgt worden.  – Als ich ihn abgebaut und entsorgt habe,
war jedenfalls kein Kompost enthalten.
Nicht das kleinste Lebewesen.  – Keine Assel, kein Regenwurm, keine Spinne.
Ich hätte mir niemals vorstellen können, dass der Abfluss aus der Laube direkt
im Komposter enden könnte.
Der Weg des Wassers  verlief unter den Gehweg-Platten,
versteckt durch den Kirschlorbeer von der Seite in den Komposter und endete dort.

Geplant war offensichtlich auch,
dort ein Schredder-Klo einzubauen.
Die Vorinstallationen lagen schon.

Zuerst dachte ich, dort sollte
eine Dusche eingebaut werden.
Die zahlreichen Beschriftungen
auf den Stromleitungen zeigten aber
die wahren Absichten.

Als ich den Vorstand damit konfrontierte, hörte ich nur,
das sei noch gar nichts.
Es gäbe Schreber, die sich Waschmaschinen eingebaut hatten,
Badewannen und Geschirrspüler.
Alles schon dagewesen!

Vor diesem Hintergrund kann ich das Anliegen der Umweltbehörde verstehen.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht ?
.                                                                             Ricarda

Nachtrag 30.08.2020

Ich habe Post vom Vorstand bekommen. Darin heißt es u.a. zu Punkt 8:

8. Versetzung der Wasserstelle (diese muss entfernt werden)

So sah es vorher aus:

In der Laube gab es einen Boiler und im Fußboden ein Loch für ein Abflussrohr. An der Laube war ein Wasserhahn mit Waschbecken montiert. Das Abwasser aus der Laube führte unter den Platten direkt in den Schnellkomposter rechts und von dort sickerte es in den Boden. Kaschiert wurde das ganze durch drei Sichtschutzwände, die mit Efeu bewachsen waren. Niemand will davon etwas bemerkt haben!

 

 

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, KGV, Laube | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Der Krieg gegen den Maulwurf

Schön wäre es, wenn ich im Hortus Maulwürfe hätte.
Nur ab und an ist mal einer da.
.                                                         Ricarda

Mehr dazu :   HiER !

.Weitere Maulwurf-Geschichten

.

:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Maulwurf, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Neuzugang: Jungfer im Grünen

 

Diese zarte Schönheit
hat mich heute im Hortus begrüßt
zwischen Dutzenden von Fingerhüten,
die herrlich blühen und gut besucht werden.

Nun weiß ich, es ist die Jungfer im Grünen.

Mal sehen, ob es mir gelingt,
Samen zu erhalten.

Sie ist so filigran.
Sie dürfte gern bleiben.
.                                  Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Pflanzen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Marienkäfer

Diese Minze ist gut besucht.

Blattläuse habe ich
aber noch nicht gefunden.

Vielleicht werden die ja auch
sofort verputzt.

Diese Minze schmeckt
als Tee nicht so toll.
Sie ist bitter.

Vielleicht ist sie ja geeignet,
Wühlmäuse zu vertreiben.

Ich werde die Vorgänge weiter beobachten.
.                                                                     Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Insekten, Maus, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Heute war mal wieder so ein Tag…


So´n typisches Hamburger Schietwetter!

Was heißt das ?

Sonne fehlt, viel Wind, kaum Regen.

Aber… – schöne Fotos.

Was macht man dann da ?

Ich z. B. setze mich an den Rechner
und arbeitet :
HEUTE war mal wieder Facebook dran:
In unserer Gruppe der Hortus-Schreber
sind wir inzwischen 100+.

Das ist ein Grund, den nächsten Schritt zu wagen.

Mehr dazu HiER:

Karl-Peter hat nun den Blog Hortus-Schreber aufgesetzt.
Ihr seid eingeladen ihn zu abonieren, Euch dort einzutragen
und als Autoren mitzuwirken.
.                                                 Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Garten, Sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Fingerhut – danke Hortusianer

Letztes Jahr zeigte sich nur eine Rosette. Also man würde sagen, da wuchs „Unkraut“.

Da es bei Hortusianern aber kein Unkraut gibt (nur Unmenschen – da alles weg mähen, was so angeflogen kommt) habe ich sofort ein Foto gemacht und unser Schwarmwissen aktiviert in der Facebook-Gruppe Hortus-Netzwerk. 

Sofort kam die Antwort gleich mehrfach. Fingerhut eine Hummelpflanze. Stehen lassen!

Zu ihr haben sich noch etliche Geschwister gesellt, die auch bleiben durften. Aber sie ist die erste, die jetzt blüht.

In Hamburg ist es bedeckt. Hummeln und Wildbienen sind kaum zu sehen. Das ändert sich hoffentlich bald. Dann gehe ich auf Jagd und poste hoffentlich ein paar Hummelfotos.

Ganz lieben Dank an die Gruppe.

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Pflanzen | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar