Blattläuse & Marienkäfer


Erwartungsgemäß ….
… haben sich Blattläuse im Hortus eingestellt.

Die Rose am Eingang und auch der Sauerampfer
war  voll mit vielen Blattläusen.

Dank der umfassenden Diskussionen im Netzwerk wusste ich, was nun zu TUN ist :   Warten !

Das fällt mir inzwischen nicht mehr so schwer.

Genauso, wie man eine Rose nicht dadurch früher
zum Blühen bringt, indem man an ihren Blütenblätter zieht, lernt man Geduld, wenn man auf die Fress-Feinde von Blattläusen wartet.

Es dauert schon eine Weile …

Aber dann :

Als der erste Marienkäfer endlich auftauchte, wusste ich:

Alles richtig gemacht !

Nach einer weiteren ganzen Weile
sah ich an meiner Stockrose kleine Tiere,
die ich nicht kannte.
Ich erkannte sie aber wieder, als sie mir
in der Facebook-Gruppe über den Stream liefen:

Marienkäfer-Larven !

Die können übrigens zwicken.
Und nach noch einer kleinen Weile waren alle Blattläuse einfach weg. –  Keine einzige mehr;  im ganzen Hortus.

Das ist bisher die interessanteste Erfahrung,
die ich gemacht habe.

Und wie sieht diese Larve aus ?

So :

Quelle:   Gartengnom 

Also:
Wenn ihr diese kleinen Larven seht,  schön im Hortus lassen!

Ich kannte sie vorher übrigens nicht, obwohl es bei uns immer Marienkäfer gab.

Selbst, wenn ich sie als Kind unbewusst wahrgenommen haben sollte,
habe ich sie wohl mit den Glückskäfern nie in Verbindung gebracht.
.                                                                                                                Ricarda

.
.
.
:

Teile(n) mit Freunde(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • MySpace
  • MyShare
  • Live-MSN
  • Ask
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Garten, Insekten, Pflanzen, Tiere abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.